Das UK-Geschäft nach dem Brexit

Webinar: Dienstleistungen und Umsatzsteuer

 

Inhalt / Anmeldung


Die Webinarreihe im Überblick:

1.   Auftakt am 13.4.2021: Webinar von 10-11:30Uhr in Form einer virtuellen Podiumsdiskussion

2.   Webinar:    Marktzugang für Produkte, 15.4.2021, 10-11Uhr

3.   Webinar:    Dienstleistungen und Umsatzsteuer, 22.4.2021, 10-11Uhr

4.   Webinar:    Mitarbeiterentsendung nach UK, 28.4.2021, 10-11Uhr

Die Anmeldung zu weiteren Webinaren der Reihe erfolgt separat. Klicken Sie bitte auf den Titel des jeweiligen Webinars und Sie gelangen direkt zur Anmeldeseite.

Die Zugangsdaten erhalten Sie kurz vor dem Webinar.

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei, aber anmeldepflichtig.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

Info zur Veranstaltung

Mit dem Ausscheiden des Vereinigten Königreichs aus dem Dienstleistungs-Binnenmarkt endete die Dienstleistungsfreiheit. Der Partnerschaftsvertrag zwischen der EU und dem Vereinigtem Königreich trifft daher neue Regelungen für die grenzüberschreitende Erbringung von Dienstleistungen. Eine wichtige Frage in diesem Zusammenhang ist stets, wie die Dienstleistungen korrekt abgerechnet werden. In unserem Webinar werden verschiedene umsatzsteuerliche Fallkonstellationen beim Austausch von sonstigen Leistungen zwischen Deutschland und UK behandelt.

Referenten sind Nadine Bauer, Expertin für Ausländisches Wirtschaftsrecht von der Germany Trade & Invest und Dr. Bernd Ripka, Director Indirect Tax bei der Ernst & Young GmbH.

 

Die Webinarreihe zum UK-Geschäft nach dem Brexit wird vom Enterprise Europe Networks der IHK Frankfurt am Main gemeinsam mit den hessischen Industrie- und Handelskammern organisiert. Mitveranstalter sind das Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und der HIHK e.V. Die Reihe wird mit freundlicher Unterstützung der Hessen Trade & Invest GmbH und der Germany Trade & Invest durchgeführt.

Mitveranstalter

Mit freundlicher Unterstützung von

Veranstaltungsort

  • www.frankfurt-main.ihk.de

IHK Frankfurt am Main
Börsenplatz 4
60313 Frankfurt am Main

 

Ansprechpartner/in:

Viviane Volk
IHK Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 2197-1359
E-Mail: v.volk@frankfurt-main.ihk.de