Anmeldung

Hinweis: Der Wirtschaftstag Taiwan ist als Live-Veranstaltung geplant. Er wird unter Beachtung der jeweils geltenden Corona-Verordnung durchgeführt. Angemeldete Teilnehmer informieren wir kurz vor der Veranstaltung über die aktuellen Teilnahmevoraussetzungen. Auf Grund der Corona-Situation kann es sein, dass Referenten zugeschaltet werden.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben.

Inhalt


Taiwan gehört zu den 25 größten Volkswirtschaften der Welt, obwohl es nur so groß ist wie Nordrhein-Westfalen. Taiwan ist stark im Export: Rund 65 Prozent der Wirtschaftsleistung (BIP) gehen ins Ausland. Besonders wichtig ist dabei die Elektronikindustrie.

Die Coronakrise hat Taiwan bisher gut bewältigt – medizinisch wie wirtschaftlich. Es konnte 2020 sogar eine Steigerung des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 3 Prozent erzielt werden – eine der höchsten Wachstumsraten weltweit.

Ein spannender Markt also für deutsche Unternehmen! Gemeinsam mit der AHK Taiwan und dem Taipeh Büro in Frankfurt stellen wir Ihnen am 28. September 2021 den Tigerstaat vor:  Beim Wirtschaftstag Taiwan. Freuen Sie sich auf spannende Informationen zum Markteintritt in Taiwan, der Halbleiterindustrie in Taiwan sowie Fördermöglichkeiten für deutsche Unternehmen.

Ablauf


9.30 Uhr: Begrüßung
- Ulrich Caspar, Präsident der IHK Frankfurt am Main

9.40 Uhr: „Aktuelle Beziehungen zwischen Taiwan und Deutschland“
- Prof. Dr. Jhy-Wye SHIEH, Repräsentant von Taiwan, Taipeh Vertretung in der BRD, Berlin

9.50 Uhr: Podiumsdiskussion „Der taiwanesische Markt und Unterstützung im Taiwan-Geschäft“
- Alexander Hirschle, GTAI Taiwan (Zugeschaltet)
- Axel Limberg, Deutsches Wirtschaftsbüro Taipei (AHK Taiwan); (Zugeschaltet)

- Wei-Ta CHANG, Generaldirektor der Taipeh Vertretung, Frankfurt am Main
- Moderation: Dr. Jürgen Ratzinger, Geschäftsführer International, IHK Frankfurt am Main


10.30 Uhr: „Wie Taiwan erfolgreich durch die Corona-Pandemie kommt“ 
- Philipp Bilsky, Journalist, Deutsche Welle, Taiwan (Zugeschaltet)

11.00 Uhr: Kaffeepause

11.20 Uhr: „Förderprogramme im Bereich F&E“

- Ching-Yun HUANG, Wirtschaftsabteilung der Taipeh Vertretung, Frankfurt am Main
- Christian Fichtner, Koordinator für internationale Kooperation, AiF Projekt GmbH, Projektträger des BMWi (Zugeschaltet)


11.40 Uhr: "Frankfurt Rhein Main: eine bedeutende Region für taiwanesische Unternehmen“
- David C.C. TSCHANG, First Commercial Bank, Provisional Office Frankfurt Branch (Zugeschaltet)
- Bertram Roth, Frankfurt Rhein Main GmbH


12.00 Uhr: „Podiumsdiskussion „Wie stark ist die Halbleiter-Industrie in Taiwan?“
- Benjamin Hein, GM and Head of Delivery Services and System for Greater China and Southeast Asia, Merck (Zugeschaltet)
- Taiwanesischer Halbleiter Hersteller (Zugeschaltet)
- Max Milbredt, Senior Manager, Electronics & Microtechnology, Germany Trade and Invest

- Sabine Dietlmeier, Geschäftsführerin, German Industry and Commerce Greater China GmbH
Moderation: Sonja M. Müller, China Competence Center, IHK Frankfurt am Main und Darmstadt

12.45 Uhr: Q&A

13.00 Uhr: Ende des Events

 

Veranstaltungsort

IHK Frankfurt am Main
Börsenplatz 4
60313 Frankfurt am Main

 

Ansprechpartner/in:

Sonja M. Müller
IHK Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 2197-1433
E-Mail: sonja.mueller@frankfurt-main.ihk.de